Review: Doctor Who 013 – Getrennte Wege

Lesezeit circa: 6 Minuten

Rose in den Fängen der Daleks.

Rettet Rose

Nachdem sich im ersten Teil der finalen Doppelfolge herausgestellt hat, dass die Daleks die heimlichen Herrscher der Menschen sind und deren Geschicke über Jahrhunderte gelenkt haben, ist Rose (Billie Piper) in ihren Fängen und der Doctor (Christopher Eccleston) und Jack (John Barrowman) setzen alles daran, sie zu retten. Dafür benötigten sie sage und schreibe 2,5 Minuten inklusive Intro. 

Dem Extrapolator aus der 11. Folge Der Spalt, in dessen Schutzschild Margaret Slitheen die Erde verlassen wollte, kommt hier eine besondere Bedeutung zu. So schützt er die TARDIS und deren Passagiere auf dem Dalek-Schiff, wo sie auf den Imperator der Daleks treffen. Nachdem sowohl die Timelords als auch die Daleks im Zeitkrieg vollständig vernichtet wurden, konnte ein Dalek durch einen Zeitspalt entkommen und wartete im tiefen Raum auf seine Chance, zurückzukehren. Er infiltrierte die Menschheit und bildete aus den Zellen ihrer toten Körpern eine neue Dalek-Armee. Der Imperator sieht sich als Gott der Daleks, da er sie aus dem Nichts erschaffen hat. Die Daleks sind eigentlich emotionslose Wesen und haben mit Religion nichts am Hut. Die lange Zeit in der Stille aber hat sie in den Wahnsinn getrieben, außerdem die Tatsache, dass ein kleiner Teil in ihnen menschlich und damit unrein ist. Das macht sie gefährlicher als jemals zuvor. 

Getrennte Wege

»You know what they call me in the ancient legends on the Dalek home world? “The Oncoming Storm”« – The Doctor

Defender of Satellite 5

Zurück auf Satellit 5 ist bereits ein Großteil der Menschen evakuiert. Lynda (Jo Joyner) aber, die mit dem Doctor aus dem Big Brother Haus ausgezogen ist, blieb, um ihn zu unterstützen. Neben ihr auch noch einige Controller und eine Handvoll Menschen, da es nicht genug Shuttles gab. Rose ist, ob der neuen Konkurrenz, sichtbar, not amused, gibt aber ihr Bestes um die Station zu verteidigen. Der Plan ist, eine Delta Welle aufzubauen, die mit ihrer Energie die Daleks vernichtet.

Getrennte Wege

Jack, der ausgebildete Soldat und Kämpfer, verknüpft den Extrapolator mit dem Transmitter der Station und schützt mit dessen Kraftfeld die oberen Ebenen vor der nahenden Armee. Nach einem intensiven Abschied von seinen Wegbegleitern versucht er, die verbleibenden Menschen zu überzeugen, mit ihm zu kämpfen, um die ungeschützten Level mit Waffengewalt zu verteidigen. Allerdings setzt er auf die Holzhammer-Methode. Es gab bei weitem bessere Motivationsreden. Am Ende sind sie den Daleks mit ihren Schutzschilden hoffnungslos unterlegen und fallen wie die Fliegen. 

Alles hat ein Ende

Der Doctor hat scheinbar alle Hoffnung aufgegeben, da er Rose überlistet und sie mit der TARDIS nach Hause schickt. Aber Rose lässt sich nicht so einfach aus dem Spiel nehmen und setzt alles daran, zu ihm zurück zu kehren. Plötzlich entdeckt sie überall um sich herum die Worte Bad Wolf und erkennt diese als Zeichen, das sie zurückkehren kann. Mit Jackies (Camille Coduri) und Mickeys (Noel Clarke) Hilfe, öffnet sie das Herz der TARDIS, um über das telepathische Feld mit ihr zu kommunizieren. Im Finale wird alles gegeben und nicht nur Jack, Lynda und alle Verteidiger der Raumstation lassen ihr Leben, sondern auch der Doctor selbst wird nicht mehr der Alte sein. 

Getrennte Wege

Fazit zu Getrennte Wege

Die finale Folge einer Staffel ist immer etwas Besonderes, gerade wenn bekannt ist, dass der Schauspieler wechseln wird. Ursprung der Regenerationsfähigkeit der Timeslords war die angeschlagene Gesundheit des ersten Doctors William Hartnell. Um die Serie auch ohne den Hauptdarsteller weiterführen zu können, nutzte man einfach diesen genialen Coup, um sowohl das Aussehen als auch den Charakter des Doctors vollständig zu ändern. Der Doctor wird eine vollständig neue Person. Hier erklärt es der neunte Doctor als Trick der Timelords, dem Tod von der Schippe zu springen. Jede Zelle seines Körpers löst sich auf und wird durch die Regenerationsenergie neu angelegt. 

Getrennte Wege

Was die neue Dalek Armee angeht, passt das Thema Religion nicht so wirklich. Es kommt einem vor, als ob einfach einige religiöse Phrasen eingebaut wurden, um den Daleks eine neue Ebene zu geben. Warum sollten sie den „Himmel auf Erden“ erwähnen oder von Engeln sprechen. Es ist ein winziges Stück Menschlichkeit in ihnen, aber Spiritualität ist wohl nicht genetisch bedingt. Der Dalek-Imperator sieht sich als Gott aller Dinge, hat aber „nur“ die Daleks erschaffen. Somit wäre jeder Reproduktionsmediziner ein Gott. Außerdem denkt er, er wäre unsterblich. Er war wahrscheinlich wirklich zu lange allein in der Dunkelheit und ist mittlerweile mehr als verrückt geworden. Trotzdem ist es ein spannendes Finale mit vielen Emotionen, Verlusten und dem Auftakt in gleich zwei neue Ären. David Tennant als 10. Inkarnation des zeitreisenden Timelords und die Wiederkehr von Captain Jack Harkness im genialen Spin-off Torchwood. 

Rose, before I go, I just want to tell you, you were fantastic. Absolutely fantastic. And you know what? So was I.

– The ninth Doctor


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.

Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.

Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Stefanie Maus

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: