Spotlight: Michelle Stern

Lesezeit circa: 4 Minuten

Stefanie Jahnke, geb. Rafflenbeul, alias Sarah Schwartz, alias Michelle Stern schrieb bereits als Schülerin Kurzgeschichten und wollte eigentlich Pfarrerin werden.

Michelle Stern
© Perry Rhodan KG

Kindheit

Stefanie Jahnke wurde am 20. Juli 1978 in Frankfurt am Main geboren, wo sie auch aufwuchs. Noch bevor sie zur Schule kam, trennten sich ihre Eltern. Jahnke wuchs bei ihrem Vater auf, ihr jüngerer Bruder wurde von der Mutter aufgezogen.

Schon früh entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Lesen und verschlang Buch um Buch. Mit zwölf begann sie selbst zu schreiben, wobei vor allem Gedichte und Kurzgeschichten entstanden. Nach und nach kristallisierte sich ihr Berufswunsch heraus: Autorin. Dabei erfuhr sie vor allem von ihrer Deutschlehrerin Unterstützung. Sie brachte die junge Stefanie Jahnke dazu, an einem Schreibwettbewerb teilzunehmen – Jahnke gewann den ersten Preis.

Auch Theaterstücke verfasste sie damals. Eines ihrer Werke gelang sogar auf die Bühne, aufgeführt vom damaligen Schultheater.

Werdegang

Nach der Schule studierte Jahnke Germanistik, Psychologie und Kunstgeschichte und schloss mit einem Magister ab. Ihr Thema für die Magisterarbeit dürfte vielen bekannt sein: Buffy – Im Bann der Dämonen.

Anschließend vertiefte sie ihre schriftstellerischen Skills mit einem Fernstudium zum Thema „Schreiben lernen“. Auch im Theaterbereich war sie weiterhin aktiv. Mit Freunden führte sie ihre eigene Version der Schneekönigin auf. Des Weiteren schrieb sie mehrere Stücke für die Frankfurter Schmiere, einem Kabarett in Frankfurt am Main, welches seit 1950 „hausgemachtes Kabarett und Satire bietet“.

Jahnke schrieb und schrieb und schrieb. Ihre Kurzgeschichten und der Roman Chatterkids wurden im Internet veröffentlicht. In der Elfenschrift, einem Magazin für fantastische Gedanken, welches von 2004 bis 2014 erschien, erschien eine Kurzgeschichte von Jahnke.

Erotik und Science-Fiction

Unter dem Pseudonym Sarah Schwartz begann sie, erotische Romane zu schreiben. Die Reihe Blutseelen sowie die Romane Tokyo Sins, Tokyo Fever und Mermaid’s Kiss stammen aus ihrer Feder.

In den Bereich der Science-Fiction kam sie über die Bekanntschaft mit Uschi Zietsch. Jahnke lernte die Autorin, die unter ihrem Pseudonym Susan Schwartz diverse Perry Rhodan Geschichten veröffentlicht hat, bei einer Schreibwerkstatt kennen. Zietsch förderte die junge Schriftstellerin, wodurch Jahnke die Möglichkeit bekam, eine Probearbeit für die Reihe Maddrax abzuliefern. Die Arbeit kam gut an, denn von Jahnke stammen 32 Maddrax-Romane, teilweise in Kooperation mit Susan Schwartz, Christian Schwarz, Sascha Vennemann und Ansgar Back. Auch für die Reihe Sternenfaust schrieb Jahnke mehrere Beiträge.

Perry Rhodan

Seit 2013 schreibt sie als Stammautorin unter ihrem Pseudonym Michelle Stern für Perry Rhodan, wobei sie bereits 2007/2008 für den Perry Rhodan Online Club einen Beitrag verfasst hatte. Der Roman Die Legende der Sonnenschiffe aus der Serie Thydery stammt von ihr. Ihr erster Perry Rhodan Roman war Heft 2727Am Gravo-Abgrund.

Mit der Veröffentlichung Band Zeitriss (Perry Rhodan 2800) fand gleichzeitig eine Sensation statt. Zum ersten Mal hatte eine Frau einen Jubiläumsband verfasst. Bis dato wurden sie allesamt von männlichen Autoren geschrieben.

Neben ihrer Tätigkeit als Autorin betreut Jahnke seit 2014 die Leserkontaktseite des Perry Rhodan Universums. Eine Aufgabe, die zuvor Perry Rhodan-Autor Arndt Ellmer (Wolfgang Kehl) wahrgenommen hatte.

Auf ihrer eigenen Homepage verfasste sie eine humorvolle satirische Geschichte, in der mehrere Mitautoren wie Michael Marcus Thurner, Uschi Zietsch, Christian Schwarz und Claudia Kern auftauchen. Sie alle müssen sich vor niemand anderem als Maddrax selbst für ihre Romane, in denen sie Maddrax und weitere bekannte Figuren der Serie „auf sadistische Art und Weise immer wieder in Gefahr gebracht und sie gequält“ haben, verantworten. Da die Geschichte Das Ende der Michelle Stern heißt, lässt sich erahnen, wohin das führt. Aber lest selbst. Ihr findet die Story, die mir persönlich sehr gefallen hat, auf ihrer eigenen Website.

Privat hat sie bereits vor Jahren ihr Glück gefunden. Seit 2009 ist sie mit Marco Jahnke verheiratet. Das Paar lebt in Rodgau/Hessen.

warpShop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Kirsten Pevestorf
Letzte Artikel von Kirsten Pevestorf (Alle anzeigen)

Kirsten Pevestorf

Kirsten ist Jahrgang 80 und ein totaler TOS-Fan, kein Wunder, dass sie sich bei und auch hauptsächlich darum kümmert. Wenn das nicht reicht, vertritt sie Marco in der Chefredaktion.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: