[Buch] Die Finsternis zwischen den Welten

Lesezeit circa: 4 Minuten

Die Finsternis zwischen den Welten bietet 23 unheimliche Kurzgeschichten aus dem Bereich Horror/Phantastik.

Die Finsternis zwischen den Welten
© Madeleine Puljic

Klappentext

Der Magier Bredanekh nimmt blutige Rache für das Schicksal seiner Familie und findet im Tod grausame Hoffnung. Eine unaussprechliche Bestie harrt im Keller auf ihre tägliche Fütterung. Unerwünschte Besucher verlangen spät nachts Einlass ins traute Heim, die Besatzung einer Raumstation kämpft um das Recht zu überleben und für einen Amnesiepatienten entpuppt sich das eigene Zuhause nicht nur als fremd – sondern auch als mörderisch.
Dreiundzwanzig düstere Kurzgeschichten werfen ein neues Licht auf Werwölfe, Zombies, Teufel und das schlimmste Ungeheuer von allen: den Menschen.
Inklusive Magie der Nacht, der Vorgeschichte zu Herz des Winters!


Erster Eindruck zu Die Finsternis zwischen den Welten

Mister Spock würde sagen: Faszinierend.
Und das im positiven Sinne. Die vorliegende Kurzgeschichtensammlung hat mich überzeugt. Zumindest überwiegend. Kleinere Abstriche gibt es ja immer mal. Was auch am persönlichen Geschmack liegen kann. Aber der Reihe nach.

Das Versprechen des Klappentextes wird eingelöst – und übertroffen. Denn jede der Kurzgeschichten wird von der Autorin am Ende mit einer persönlichen Anmerkung versehen. Und diese Anmerkungen machen den ganz besonderen Reiz aus. So bekommt alles eine besondere Note, man lernt auch ein wenig über die Motivation, die zu einer der Storys führte.
Nicht alle der Geschichten “zünden” so wirklich. Nicht alle sind mit überraschender Wendung versehen. Und auch das ist okay so. Manchmal ist eine Geschichte einfach deswegen gut, weil sie einfach nur unterhalten möchte. Was hier sehr gut gelungen ist. Ich habe Die Finsternis zwischen den Welten in einem Rutsch durchgelesen und konnte es nicht aus der Hand legen.

Besonders gut gemacht

Unheimlich gut gefallen hat mir in Die Finsternis zwischen den Welten der leichte oder manchmal auch deutliche Lokalkolorit. Zusammen mit den Anmerkungen zu den Storys bekommt man so einen Zugang zu den Geschichten, den mir bisher kein anderer Autor/in in dieser Form bieten konnte.
Aber auch ohne diesen Umstand bietet das Buch hervorragende Unterhaltung. So ist zum Beispiel die Story um den Werwolf aus Frankfurt neu in ihrem Ansatz. Und einfühlsam geschrieben.

Allerdings gibt es eine kleine Einschränkung bei den Lesern. So haben ein paar Geschichten auch ungeschönte Härten. Das Leben ist eben nicht immer ein Stücklein Zucker. Unschöne Dinge geschehen. Das ist dann aber auch etwas, was Lesern unter 16 Jahren nicht unbedingt zusagen könnte.

Leseempfehlung!

Ich kann Die Finsternis zwischen den Welten dennoch von Herzen jedem nahelegen, der phantastische Literatur mag. Durch die Kürze der Storys kann man, wenn man mal eine erwischt, die nicht ganz dem eigenen Geschmack entspricht, sicher sein: In wenigen Seiten kommt die nächste Story und kann überzeugen.

Ihr könnt das Buch direkt in Madeleines Shop beziehen, sogar mit Widmung.

Oder als eBook bei Amazon und den anderen bekannten Quellen.

Autorin: Madeleine Puljic
Taschenbuch : 298 Seiten
ISBN: 978-3-748-54833-1


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Science-Fiction. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1€ monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!).

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch!

Mario Staas
Letzte Artikel von Mario Staas (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: