Lesezeit circa: 4 Minuten

May oder Corah? Wie ist jetzt der Vorname der Gefährtin von Cate und Kentaro?

May im Zentrum des Geschehens

Mays (Kiersey Clemons) Vergangenheit holt sie ein. Sie hatte einst unter ihrem realen Namen Corah für eine IT-Firma gearbeitet, dann aber für Chaos gesorgt, weshalb sie nach Japan fliehen musste. Dort nahm sie anschließend ihren aktuellen Namen an. Und jetzt kidnappt die Firma sie.

Cate (Anna Sawai) und Kentaro (Ren Watabe) machen sich auf die Suche nach ihr. Dabei erhalten sie Unterstützung von Tim, der den Heliabsturz überlebt hat. Er hilft ihnen, was bei seinen Vorgesetzten nur bedingt auf Gegenliebe stößt.

Nachdem Cate und Kentaro bereits Profil erhalten haben, ist jetzt May in May oder Corah? an der Reihe. In dem Protagonistentrio war sie immer diejenige, die am wenigsten Interesse daran hatte, dass Dinge auffallen. Sie hat zwar geholfen, aber es umgab ihre Aktionen immer eine Aura des Widerwillens, der Negativität. Ohne, dass man wusste wieso.

Zum Wohle der Menschheit ist eine Bullshit-Begründung

Mit dieser Folge ändert sich das jetzt. Man erfährt über ihre Vergangenheit so einiges. Für welche Firma sie gearbeitet hat, was sie entdeckt hat und wieso sie am Ende geflohen ist. Das sind am Ende jede Menge Aspekte, die deutlich machen, wieso sie sich so widerwillig gegeben hat. Weil sie nicht auffliegen wollte.

Wobei das ein wenig im Widerspruch zu ihrem Verhalten steht. Denn in May oder Corah? erfährt man auch, dass sie eine Familie hat, Eltern, Geschwister. Und dass sie trotz allem immer noch mit ihrer Schwester über gesicherte Wege im Kontakt stand. Dass sie dabei nie aufflog, ist ein Zeichen davon, wie gesichert diese Kommunikation war.

Auch die Motivation für ihre Tat wird erklärt. Sie hatte entdeckt, dass die Firma, für die sie arbeitet, illegale Experimente an Tieren unternahm. Das wird dann zwar später mit „Zum Wohle der Menschheit“ hochstilisiert, ist aber am Ende trotzdem keine Rechtfertigung dafür. Wobei hier ein nettes Easteregg und eine Anspielung auf Godzilla vs. Kong eingebaut wurde.

Was scheren mich meine Taten von früher

Interessant ist übrigens, mit welch unterschiedlicher Motivation sich Cate und Kentaro an die Rettungsaktion begeben. Sie voller Enthusiasmus, willens, der Verräterin May zu vergeben. Er hingegen eher desinteressiert und widerwillig. Er möchte in May oder Corah? am liebsten alles hinter sich lassen und mit allem abschließen, er will zurück ins alte Leben und wird gegen seinen Willen mit auf die Rettungsaktion geschleppt. Das wird sicherlich noch Konsequenzen haben.

Dass der Monarch-Angestellte Tim den Heliabsturz überlebt hat, hätte man am Ende der letzten Folge ahnen können. Es wurde schließlich nicht gezeigt, dass er gestorben ist. Umso schöner, dass er in dieser Episode ein essentieller Teil der Handlung ist.

Allerdings muss man May oder Corah? dafür kritisieren, wie seine früheren Taten einfach so beiseite gewischt werden. Auf einmal ist er der Gute, obwohl viele seiner Aktionen, siehe das Kidnapping von Cate in Aufbruch, nicht wirklich hierfür sprachen. Stattdessen wird die Schuld auf seine Chefin geschoben, die ihm angeblich den Befehl dafür gab. Was, wie man ja in Nachwehen gesehen hat, so nicht richtig ist.

Es wird seine Konsequenzen haben

Davon mal abgesehen ist es interessant, wie gut er sich mit den Erben der Monarch-Gründer arrangiert und integriert. So benutzt er die Ressourcen der Organisation, um den beiden zu helfen. Und nutzt die Ereignisse dieser Folge gleichzeitig dazu, um Monarch dazu zu bringen, an die Öffentlichkeit zu gehen. Was sicher auch noch seine Konsequenzen haben wird.

Lee Shaw wird in May oder Corah? nicht vergessen. Sein Gesinnungsumschwung in Essensglocke, wo ihm die Erben seiner Freunde auf einmal egal sind und er eine neue Agenda entwickelt, wird auch dieses Mal nicht näher erklärt. Stattdessen sieht man, wie er mit Duval eine Monarch-Basis überfällt und mit dem gestohlenen Equipment am Ende anscheinend ein Portal zur Hohlerde zerstört. Noch etwas, das Konsequenzen haben wird.

Am Ende ist dies eine gute Monarch – Legacy of Monsters-Episode. Es gibt zwar Sachen, die nicht funktionieren, aber die Ausarbeitung von Mays Charakter ist immerhin gelungen.

warpshop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Warpskala

Warpskala
8 10 0 1
8/10
Total Score
Götz Piesbergen
Letzte Artikel von Götz Piesbergen (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen