Star Trek Deep Space Nine
|

Review: Star Trek DSN 167 – Im Ungewissen

Lesezeit circa: 4 Minuten

Ezri ist über Worfs Schicksal Im Ungewissen.

Es wird ein großes Finale

Worf (Michael Dorn) wird nach einem Jem’Hadar-Angriff auf einen klingonischen Kampfverband vermisst. Und während alle anderen ihn langsam für tot halten, ist Ezri (Nicole de Boer) diesbezüglich eher skeptisch. Schließlich bricht sie auf eigene Faust auf und findet den Klingonen auch bald. Nur um dann gemeinsam mit ihm gefangen genommen zu werden.

Benjamin Sisko (Avery Brooks) plant derweil seine Zukunft. Er hat ein Grundstück auf Bajor gekauft und will dort ein Haus bauen. Das er allerdings nicht alleine bewohnen möchte, sondern mit seiner potentiellen Ehefrau, Kasidy Yates (Penny Johnson Jerald), die auf seinen Heiratsantrag mit Ja antwortet. Doch dann lassen die Propheten ihrem Abgesandten eine Warnung zukommen …

Mit Im Ungewissen ist es soweit. Das große Finale von Star Trek – Deep Space Nine fängt an. Und mit „groß“ ist auch wirklich „groß“ gemeint. Denn die letzten zehn Folgen der Serie hängen alle zusammen, bilden einen ganzen Block. Zuletzt wurde so etwas Ahnliches zu Beginn der sechsten Season gewagt, als die ersten sechs Episoden eine übergreifende Handlung wiedergaben.

Eine rosige Zukunft?

Und dementsprechend steht diese Folge im Zeichen der Vorbereitung. Viele Plots, die sicherlich in den nächsten Episoden noch bedeutsam sein werden, werden hier angefangen und gleichzeitig auch einige Plotstränge vergangener Folgen wieder aufgenommen.

Mit der wichtigste Handlungsstrang in Im Ungewissen ist natürlich der von Benjamin Sisko. Noch nie hat man ihn so glücklich erlebt. Er sieht hoffnungsvoll in die Zukunft und trifft dabei jede Menge Vorbereitungen für diese. Er plant einen Hausbau und bittet Kasidy Yates um ihre Hand. Alles sieht gut aus.

Wären da nicht die Propheten, die den Spielverderber geben und ihn vor der Ehe warnen. Wobei sie im Prinzip „nur“ die Warnung wiederholen, die sie ihm gegenüber bereits damals geäußert hatten, als er sie in der sechsten Staffel, in der Folge Sieg oder Niederlage? gebeten hatte, eine gegnerische Flotte im Wurmloch verschwinden zu lassen. Benjamin Sisko ignoriert natürlich verärgert ihre Warnungen, doch im Grunde genommen ist klar, dass das über kurz oder lang zu einer Katastrophe führen wird. Denn die Wurmlochwesen, die ja nicht an die lineare Zeit gebunden sind, äußern ihre Vorwarnungen nicht einfach so.

Da braut sich was zusammen

Auch die Ereignisse auf Cardassia sind interessant. Erneut wird der wachsende Dissens zwischen Gul Damar und Weyon betont. Erneut sieht man in Im Ungewissen, dass das Dominion die Cardassianer im Prinzip nur wie bessere Diener behandelt. Und erneut sieht man, wie Gul Damar seinen Frust im Kanar ertränkt.

Interessant ist dieser Plot vor allem aber auch wegen zwei Geschehnissen. Zum einen sieht man, wie krank die Gründerin mittlerweile ist und dass ein Heilmittel immer noch nicht gefunden worden ist. Noch wirkt sie nicht in die Ecke gedrängt, aber es steht außer Frage, dass dies über kurz oder lang geschehen wird. Und das in Kombination mit ihrer Erkrankung dürfte sie zu drastischen Maßnahmen führen, zum „Wildumsichschlagen“, ohne Rücksicht auf Verluste.

Überraschend ist dann der Auftritt von Gul Dukat in Im Ungewissen. Zuletzt sah man ihn in Entscheidung auf Empok Nor. Dieses Mal macht er eine gewaltige Veränderung durch, die vor allem im Zusammenhang mit seiner Vergangenheit erstaunlich ist. An dieser Stelle sei nicht verraten, was genau geschieht. Nur so viel: Es ist eine Entwicklung, die viel verspricht und für Bajor gleichzeitig nichts Gutes bedeutet.

Ein schlechter Hauptplot

Womit am Ende nur noch ein Plot über ist. Nämlich der um Ezri und Worf. Leider ist dieser der schlechteste der gesamten Folge.

Das Problem ist, dass es etwas weit hergeholt ist, dass die Trill auf einmal alle Regeln über Bord wirft, um ihrem Ex-Mann zu helfen. Das würde eher zu Jadzia passen, die ja häufig spontan war. Aber bei Ezri wirkt es an den Haaren herbeigezogen.

Und dass sie dann im Laufe von Im Ungewissen auch noch mit ihm schläft, passt so überhaupt nicht. Denn eigentlich hat sie ja mit Worf schon abgeschlossen und fühlt sich eher zu Julian Bashir hingezogen. Was allerdings in dieser Folge komplett ignoriert wird.

Weshalb diese Episode auch so ein Reinfall ist.

warpshop

Warpskala

Warpskala
7 10 0 1
7/10
Total Score

Positiv

  • Benjamin Siskos Plot
  • Ereignisse auf Cardassia

Negativ

  • Schwacher Hauptplot
Götz Piesbergen

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen