Review: Doctor Who 017 – Klassentreffen

Lesezeit circa: 6 Minuten

Der Doctor trifft eine alte Freundin und ermittelt undercover.

Elisabeth Sladen ist zurück

Ein kinderfressender Direktor an einer Schule in London ruft den Doctor auf den Plan. Aber auch jemand anderes ist aufmerksam geworden und recherchiert dort: Sarah Jane Smith (Elisabeth Sladen). Die ehemalige Begleiterin des dritten (Jon Pertwee) und vierten Doctors (Tom Baker) ist mittlerweile Journalistin und ist, wie auch der Doctor (David Tennant) und Rose (Billie Piper),  undercover an der Highschool unterwegs.

Physics, physics, physics …

Der Doctor hat sich als Physiklehrer an der Deffry Vale High School eingeschleust und trifft dort auf einige superintelligente Schüler, die es selbst mit seiner Intelligenz aufnehmen könnten. Rose hat unterdessen einen Job in der Schulkantine angenommen, um dem Küchenpersonal auf den Grund zu gehen, das vor einiger Zeit vollständig ersetzt wurde, so wie auch das halbe Lehrerkollegium und der gruselige Direktor. Und tatsächlich werden in der Küche seltsame Zusatzstoffe verwendet. Mickey unterstützt das Team im Hintergrund und hackt sich in die UNIT-Datenbank, um außerirdische Aktivitäten auf der Erde zu prüfen. Diese ist allerdings von Torchwood geschützt. Sarah Jane trifft im Lehrerzimmer auf den Doctor, der sich ihr, wie schon bei ihrer ersten Begegnung vor vielen Jahren, als John Smith vorstellt. Sie erkennt ihn natürlich nicht, findet aber ihm Laufe ihrer Untersuchungen eine ihr sehr bekannte blaue Box. Aber auch Sarah Jane hat eine Überraschung in petto: K9 (Stimme im Original John Leeson), den Roboterhund des damaligen Doctors.

Klassentreffen

Skasis-Paradigma

Sie tun sich zusammen, um den Vorgängen an der Schule auf den Grund zu gehen, und entdecken die „Lehrer“ in ihrer wahren Gestalt an der Decke des Lehrerzimmers. Die gigantischen, fledermausartigen Wesen sind Krillitaner und eine Mischrasse, die andere Kulturen erobern und deren physische Attribute übernehmen, ähnlich wie die Borg in Star Trek. Zuletzt bemächtigten sie sich einer Rasse mit Flügeln und besitzen seitdem diese Gestalt. Mr. Finch, der sinistre Schulleiter, und seine geflügelten Brüder nutzen die Fantasie und die mit gepimpten Pommes gedopten Hirne ihrer Schüler, um das Skasis-Paradigma zu lösen, welches die Geheimnisse über Raum, Zeit und Materie birgt und mit dessen Wissen man das Universum nach Gutdünken formen kann.

Klassentreffen

Finch macht dem Doctor das verlockende Angebot, Teil dieser Macht zu werden. Auch wenn dieser selbst nie eine Waffe trägt, hat er doch immer wieder Begleiter, die dies für ihn tun. In diesem Fall ist es K9, der es mit den Krillitanern aufnimmt und sein Leben lässt.

Sarah Jane wirft dem Doctor vor, sie damals einfach fallen gelassen zu haben. Er ließ sie auf der Erde alleine zurück, um in Gallifrey im ewigen Krieg gegen die Daleks zu kämpfen. Später schicke er K9 zu ihr. Sie litt unter dem starken Kontrast zu ihrem alten Leben, fand aber einen Weg für sich. Auch wenn sie dem Doctor Vorwürfe macht, kann sie ihm dennoch nicht lange böse sein und ist einfach froh, ihn wieder zu treffen. Rose allerdings kann zu Anfang nicht recht akzeptieren, dass der Doctor schon vor ihr Begleiter auf seinen Reisen hatte, und sieht in Sarah Jane ihre Zukunft vor sich, wenn der Doctor genug von ihr hat. Mickey fasst die Zickereien der beiden treffend zusammen: „The missus and the ex. Welcome to every man’s worst nightmare.“

Klassentreffen

Der Doctor versichert, dass es bei ihr anders ist und er sie nicht verlassen wird. Meist sind es jedoch die Begleiter, die den Doctor verlassen. Ihr Leben ist endlich und manchmal trennen sich ihre Wege von dem des Doctors. Manchmal freiwillig, aber manchmal auch nicht.

You can spend the rest of your life with me, but I can’t spend the rest of mine with you. I have to live on. Alone. That’s the curse of the Time Lords.

Für Sarah Jane ist das Kapitel allerdings abgeschlossen und sie entscheidet sich gegen eine erneute Reise in der TARDIS. Dafür gibt es einen neuen Passagier. Mickey möchte nun doch mit ihm reisen und nach Sarah Janes Unterstützung stimmt der Doctor zu. Rose dagegen reagiert reserviert, will sie doch den Doctor für sich alleine haben.

Fazit zu Klassentreffen

In dieser Folge sieht man zum ersten Mal wie es einer ehemaligen Begleiterin des Doctors nach ihrer Zeit mit ihm ergeht und wie sie mit ihrem scheinbar langweiligen und normalen Leben klar kommt. Am Ende macht sie ihren Frieden und startet, nachdem der Doctor ihr ein Abschiedsgeschenk zurück lässt, in ihr eigenes Abenteuer, welches von 2006-2011 in 5 Staffeln der Sarah Jane Adventures zu sehen war. Die Serie war die für ein jüngeres Publikum ausgelegt und lief erfolgreich im Kindersender der BBC, endete jedoch mit dem Tod von Elisabeth Sladen nach ihrem Krebsleiden.

Anthony Stewart Head spielt den Direktor / Oberkrillitaner sehr überzeugend, gerade in der Szene in der Schwimmhalle, als er den Doctor hinhält und ihm prophezeit, das er sich ihnen anschließen wird. Als es soweit ist zögert der Doctor, wird aber wie so oft von seinen Begleitern auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.

Mickey bekommt auch hier wieder mehr Bildschirmzeit und löst sich langsam vom Image des Losers, was auch viel besser zu ihm passt. Nachdem Sarah Jane ihn indirekt mit K9 vergleicht, entschließt er sich, über seinen Schatten zu springen und an Bord der TARDIS zu gehen.

Wir brauchen euren Support!

 

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.

 

Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

 

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

 

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.

 

Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

 

Wir danken euch.

Stefanie Maus

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: