Review: Star Wars The Bad Batch 007 – Alte Narben

Lesezeit circa: 3 Minuten

Sind die Inhibitor-Chips des Bad Batch wirklich außer Funktion?

Staffel 1, Folge 7
Alte Narben – Battle Scars

Nach einer Mission für Sid, taucht ein alter Bekannter auf – Rex. Leider bringt dieser weniger gute Nachrichten mit, die Inhibitor-Chips sind scheinbar nicht gänzlich funktionslos, sondern nur leicht schadhaft, wie Wrecker bald merken soll. Auf einem Raumschiffschrottplatz kann Rex die Chips einer Prozedur unterziehen, die sie gänzlich außer Kraft setzen … Nicht, ohne vorher noch durch eine wilde Auseinandersetzung innerhalb des Teams von seinem Vorhaben abgehalten zu werden.

Alte Narben

Rezension

Diesmal ist es eine etwas düstere Folge, was wohl das Unheil symbolisieren soll, welches nach wie vor von den Chips ausgeht, die in den Köpfen des Bad Batch immer noch vor sich hinwerkeln, wenn auch nicht wirklich ordnungsgemäß. Was zum Ende der letzten Folge begann, als Wrecker die “Stimme in seinem Kopf” hört, wird hier zu einem tollen, schönen Ende geführt, jedoch endlich nicht so reibungslos wie die Gefechte in den vorherigen Episoden. Ich finde es jedoch sehr spannend, wie lange so eine Energieversorgung in einem geschrotteten Schiff aktiv zu sein scheint.

Diesmal wird mit düsteren, dem Thema und der Aufgabe entsprechenden Szenen gearbeitet, das Wiedersehen mit Rex hat kein Happy End, er schließt sich nicht dem Bad Batch an, auch hier dürfte noch etwas zu erwarten sein.

Fazit zu Alte Narben

Wieder eine etwas gelungenere Folge, aber das ist das buchstäbliche Jammern auf hohem Niveau. Ich war die komplette Folge über gut unterhalten, manche Szenen finde ich jedoch persönlich nicht mehr ganz so kindertauglich.  Ich bin wieder etwas versöhnter, was die offenen Handlungsstränge betrifft, da am Ende der Episode wieder ein Bogen in Richtung des Imperiums und Tarkin geschlagen zu werden scheint, als ein Soldat auf dem Schrottplatzplaneten eine Meldung über das Bad Batch absetzt.

Nach dieser doch wieder besseren Folge freue ich mich auf die kommende Woche und ich bin gespannt, was die Mannschaft rund um Omega noch so erleben darf

Wir brauchen euren Support!

 

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.

 

Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

 

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

 

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.

 

Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

 

Wir danken euch.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: