[ENT 039] Der Laufsteg

Lesezeit circa: 5 Minuten

In „Der Laufsteg“ bringt die Crew der Enterprise sich innerhalb einer Warpgondel in Sicherheit. Währenddessen gesellen sich ungebetene Gäste an Bord.

Staffel 2, Episode 39 – 18. – 26. September 2152
„Der Laufsteg“ – „The Catwalk“

Die Handlung

Der Laufsteg
Archer blickt auf den drohenden Sturm

Die Besatzung der Enterprise ist gerade in Begriff einen Planeten der Klasse M zu erkunden, als sie von einem Schiff kontaktiert werden. Die drei Besatzungsmitglieder sind auf der Flucht vor einem Neutronensturm, welcher für alle Lebewesen tödlich ist.

Kurzerhand entschließt man sich den Laufsteg umzubauen, um dort die gesamte Crew unterzubringen. Der Enterprise ist es nämlich nicht möglich, dem Sturm zu entfliehen, und der Laufsteg ist der einzige Ort, der ausreichend abgeschirmt wäre. Also bezieht die gesamte Crew im Laufsteg ihre Plätze. Nach einer Woche sollte der Sturm passiert sein und alle könnten zurück.

Die drei Takret beziehen dort ebenfalls ein Stück. Die Takret behaupten, Stellar-Kartographen zu sein. Der Warpantrieb musste abgeschaltet werden, damit der Laufsteg beziehbar ist. Doch plötzlich entdecken Archer (Scott Bakula), Trip (Connor Trinneer) und die anderen, dass der Warpkern wieder hochfährt. Dies würde dazu führen, dass der Laufsteg wieder unbewohnbar wird, da es dort dann lebensgefährlich heiß wird. Also schnappt Trip sich einen EV-Suit und macht sich auf den Weg zum Kern, um ihn wieder abzuschalten.

Hierbei bemerkt er jedoch, dass inzwischen ungebetene Gäste an Bord sind, welche versuchen, die Enterprise zu übernehmen. Hierbei handelt es sich ebenfalls um Takret. Sie scheinen immun zu sein gegen die Strahlung und so knöpft Archer sich die drei Takret im Laufsteg vor. Hier erfährt er nun, dass sie gar keine Stellar-Kartographen sind, sondern Dissidenten der Takret-Streitkräfte.

Archer nimmt also Kontakt zu den Besetzern auf und droht mit der Vernichtung der Enterprise, sollten diese sich nicht ergeben. Er lässt Mayweather (Anthony Montgomery) die Enterprise auf einen Sturmwirbel zusteuern, welcher die Enterprise vernichten würde. T’Pol (Jolene Blalock) und Reed (Dominic Keating) schalten indes den Warpkern wieder ab und die Takret geben nach einigem Widerstand auf und verlassen das Schiff. Nach einer Woche ist der Sturm überstanden und die Crew kann den Laufsteg wieder verlassen.

Rezension von „Der Laufsteg“

Diese Episode ist im Vergleich zur vorherigen wieder einmal gut gelungen. Dieses Konzept hat gut funktioniert, trotz der schwierigen Umstände, etwas auf engem Raum stattfinden zu lassen. Alles wirkt stimmig und glaubwürdig. Gut in Szene gesetzt wurde hier auch mal wieder die Thematik, dass die NX-01 eben nur ein Proto-Typ und oft unterlegen ist im Vergleich zu seinen späteren Nachfolgern wie der Enterprise von Picard (Patrick Stewart) oder gar der Voyager. Das Schiff hat nun einmal keine Schilde und ist somit oft den Gefahren des Raums ausgesetzt.

Archer kann in dieser Episode auch als Anführer mal wieder glänzen. Er macht seine Rundgänge im Laufsteg und zeigt Präsenz als Captain. Auch die Art der Konfliktlösung ist dieses Mal nicht zu fantastisch, sondern holt auch den Logiker ab. Keine Ausrutscher und keine Brechstangen-Aktionen.

Der Laufsteg
Das Schiff der Fremden flieht

Ebenfalls bekommen wir erneut etwas Licht auf andere Charaktere des Schiffes. Hoshi (Linda Park) zeigt Humor und auch ihre Ängste, wirkt dabei aber auch nicht wie ein nerviger Teenie, sondern meistert es wie ein echter Offizier. Auch Reed offenbart etwas von sich und gibt endlich die Erklärung ab, warum er entgegen der Familientradition zur „Sternenflotte“ ging. Er wird bei dem Sturm etwas „seekrank“ und wie wir bereits wussten: Er hat Angst vor dem Ertrinken. Also ist auch das schlussendlich geklärt. – Danke! Auch T’Pol erhält ihren Auftritt und ihre „Angst“ vor zu vielen Menschen auf einem Haufen um sie herum, bekommt eine Greifbarkeit.

Es kommen zwar auch mal wieder irgendwelche Fremde an Bord, doch entgegen der bisherigen Fremden führen diese mal nichts im Schilde. Sie haben zwar ein Geheimnis, mit dem sie erst später herausrücken, wollen aber niemandem schaden. – Schön. Wie man sieht: Es geht auch mal anders.

Gut. Der klassische „Bösewicht“ ist zwar trotzdem enthalten in dieser Episode, aber dieser übertreibt nicht maßlos und ist auch nicht als überaus dümmlich dargestellt.

Fun Facts

  • Der Captain der Takret hört sich im Bereitschaftsraum von Captain Archer einen Logbucheintrag an. Dies ist der Eintrag, den Archer für die Episode „Gefallene Heldin“ machte.

Der deutsche Titel

„Der Laufsteg“ ist auch ein gelungener Titel, da hier der Ort des Hauptgeschehens genannt wird, jedoch weiß man als Zuschauer noch nicht von seiner Existenz. „The Catwalk“ ist noch ein kleines bisschen besser, obwohl er das Gleiche aussagt. – Aber wie das meist so ist: Auf Englisch klingen die meisten Dinge einfach cooler! – Eine weitere Bewandtnis hat es bei mir dieses Mal tatsächlich nicht.

warpSHOP

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Martin Kistner
Letzte Artikel von Martin Kistner (Alle anzeigen)

Martin Kistner

Martin ist Jahrgang 1988 und neben seiner Leidenschaft für Star Trek auch Gamer, Modellbauer und Autor.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: